bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Zellenschutz

[auch: gesperrte Zellen]

Bei dem EDV Begriff Zellenschutz handelt es sich um eine gängige Funktion zur Sperrung von einzelnen Zellen oder ganzen Zellenbereichen in Tabellenkalkulationsprogrammen. Der Zellenschutz dient im wesentlichen dazu, einzelne Zellen oder Zellenbereiche wie zum Beispiel unveränderliche Daten, Formeln oder Überschriften vor unberechtigten oder versehentlichen Änderungen in einem Daten- bzw. Arbeitsblatt zu schützen. Zu diesem Zweck ist eine Kennwort Vergabe optional. Die einzelen Zellen und Zellenbereiche sind standardmäßig in gängigen Tabellenkalkulationsprogrammen gesperrt, jedoch wird diese Sperrung erst nach dem Schutz des aktiven Arbeitsblatt (Spreadsheet) aktiv bzw. wirksam. Bei dem Tabellenkalkulationsprogramm Excel des Softwarehaus Microsoft wird dies über den Menüpunkt Extras -> Schutz -> Blatt schützen realisiert. Die einzelnen Zellen bzw. Zellenbereiche lassen sich komfortabel über das Kontextmenü -> Zellen formatieren -> Registerkarte -> Schutz -> Checkbox -> Gesperrt sperren.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.