bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Zeilenvorschub

[englisch: line feed, LF, Zeilenschaltung]

Bei dem EDV Begriff Zeilenvorschub handelt es sich um ein Steuerzeichen zur Formatierung der Druckerausgabe oder der Ausgabe von Text in einem Textprogramm. Dieses Formatsteuerzeichen ist durch das IA-5-Alphabet (international alphabet 5 (IA5)) der ITU bzw. ISO genormt und bewirkt im wesentlichen, das der Drucker das Papier um eine Zeile vorschiebt, ohne jedoch den Druckkopf bzw. Druckeinrichtung zu bewegen. In Textverarbeitungsprogrammen unterscheidet man 2 Arten von Zeilenvorschub, zum einen den weichen und zum anderen den harten Zeilenvorschub. Dabei kennzeichnet der weiche Zeilenvorschub den Beginn einer neuen Zeile, wobei der harte Zeilenvorschub einen neuen Absatz kennzeichnet. Im CCITT-2 Code ist der Zeilenvorschub durch den Binärcode 00010 kodiert und wird in Textprogrammen durch ein Return realisiert.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.