bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Zeilenfrequenz

[auch: Horizontalfrequenz; Gegenteil: Vertikalfrequenz]

Bei dem EDV Begriff Zeilenfrequenz handelt es sich um eine Angabe bei Monitoren und Bilschirmen die auf dem Prinzip der Bildröhre basieren. Die Zeilenfrequenz gibt dabei an, wieviele Zeilen pro Sekunde auf dem Monitor dargestellt werden können. Die Zeilenfrequenz berechnet sich aus dem Produkt der Bildwiederholfrequenz und der Zeilenanzahl. Da jedoch auch noch Synchronisationszeilen benötigt werden, ausser den eigentlich sichtbaren Zeilen, sollte man im allgemeinen noch ungefähr 10% auf das Ergebnis der Zeilenfrequenz aufschlagen. Die Einheit in der die Zeilenfrequenz angegeben wird ist kHz (Kilohertz) und stellt eine Kenngröße für Monitore bzw. Bildschirme dar, die auf dem Prinzip der Bildröhre basieren. So beträgt die Zeilenfrequenz bei einer Auflösung von 1024x768 und einer Bildwiederholfrequenz von 100 Hz, 768 x 100 Hz = 76,8 kHz + 10% = 84,5 kHz.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.