bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Z80

Bei dem EDV Begriff Z80 handelt es sich um einen im Jahr 1976 von der Firma Zilog vorgestellten Prozessor. Der Z80 besitzt einen Datenbus von 8 Bit und einen Adressbus mit einer Busbreite von 16 Bit, wodurch der adressierbare Adressspeicher auf 2^16 Byte = 64 KByte beschränkt ist. Der Z80 besitzt einen Befehlsatz von insgesamt 102 Befehlen, sowie 18 8-Bit-Register, 4 16-Bit-Register und 7 Adressierungsarten. Der Z80 ist im wesentlichen eine Weiterentwicklung des 8080 Prozessors der Firma Intel und daher weitgehend kompatibel zu diesem. Mit der 1981 erfolgten Einführung des IBM-PC, der den Prozessor 8088 von Intel enthielt, ging die Verbreitung des Z80 rasch zurück. Heute wird der Z80 Prozessor nur noch zu Lehrzwecken verwendet.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.