bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: XMS-Speicher

[Abkürzung für Extended Memory Specification; deutsch: Spezifikation für Erweiterungsspeicher; ähnlich: EMS-Speicher]

Bei dem EDV Begriff XMS-Speicher handelt es sich um einen Bereich im Arbeitsspeicher von IBM kompatiblen PCs, der sich oberhalb des ersten MByte befindet. Das bedeutet, oberhalb des konventionellen Arbeitsspeichers und der Upper Memory Area. Zur Verwaltung von XMS-Speicher ist ein Speichermanager notwendig, der beim Systemstart geladen werden muss. Anwendungsprogramme können nur dann auf den XMS-Speicher zugreifen, wenn sie einer der Software-Schnittstellen VCPI und DPMI entsprechen. Das Betriebssystem Windows nutzt die Schnittstelle DPMI und kann XMS-Speicher als Arbeitsspeicher nutzen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.