bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Umgekehrte Polnische Notation

[Reverse Polish Notation; Ablürzung RPN UPN; auch: Postfixnotation; Gegenteil: Polnische Notation, Infixnotation]

Bei der umgekehrten Polnischen Notation, handelt es sich um eine Schreibweise bei Rechenoperationen, bei der im Gegensatz zur gewohnten Vorgehensweise die Operatoren nicht zwischen die Operanden gesetzt werden (z.B. 3+5*4-2), sondern bei der die Operatoren hinter die Operanden geschrieben werden, wobei die einzelnen Operationen ineinander verschachtelt werden, so dass eine eindeutige Auflösungssystematik vorgegeben ist. Die umgekehrte Polnische Notation geht wie der Name schon sagt auf den polnischen Logiker Jan Lukasiewicz (geboren 1878, gestorben 1956) zurück, der diese Notationsart im Jahr 1929 definierte. Der wesentliche Vorteil dieser Notationsart ist das man vollständig auf Klammern verzichten kann, jedoch ist sie sehr gewöhnungsbedürftig. Die umgekehrte Polnische Notation oder auch Postfixnotation wird in einigen Taschenrechnern sowie in manch einer Programmiersprache zum Beispiel Forth eingesetzt. In der unten aufgeführten Tabelle sehen sie einige Beispiele.
Infixnotation Postfixnotation
8+4 8 4 +
(8+4)*(9-6) 8 4 + 9 6 - *
(8+4)*9-6 8 4 + 9 * 6 -

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.