bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Trojanisches Pferd

Bei dem EDV Begriff Trojanisches Pferd handelt es sich um eine spezielle Form eines zerstörerischen Programms, das zunächst wie ein gewöhnliches Anwendungsprogramm aussieht und dessen Funktionen simuliert. Trojanische Pferde werden in der Regel als neue Version, Update, Upgrade oder Patch angepriesen. Sobald der Anwender das Programm startet entfaltet es seine zerstörerische Wirkung, die bis hin zur Löschung der Festplatte führen kann. Im allgemeinen jedoch senden Trojanische Pferde Informationen an den Hacker der dieses Programm entwickelt hat, um persönliche Kenndaten und Passwörter sowie Datenbestände zu manipulieren und einzusehen. Trojanische Pferde sind nicht in der Lage sich selbsttätig zu verbreiten, und gehören daher nicht zur Gattung der Viren und Würmer.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.