bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Top-down-Methode

[wörtlich: von oben nach unten; deutsch: schrittweise Verfeinerung; Gegenstück: Bottom-up-Methode]

Unter der EDV Bezeichnung Top-down-Methode versteht man eine Technik der strukturierten Programmierung, bei der das Programm zunächst grob untergliedert wird. In den ersten Schritten wird festgelegt, welche Aufgaben die einzelnen Routinen übernehmen. Es wird jedoch nicht ihre genaue Funktionsweise festgelegt. In den weiteren Schritten wird das Programm immer weiter verfeinert und ausgebaut. Um das Programm im groben zu testen, dürfen einzelne Routinen leer bleiben, man spricht bei solchen Routinen von Dummy Routinen. Eines der wesentlichen Ziele der Top-down-Methode ist es, flexibel einsetzbare Routinen zu erhalten, die mehrfach in einem oder zusätzlichen Programmen eingesetzt werden können. Durch diese Methode werden Programme kürzer, übersichtlicher und die Wahrscheinlichkeit auf Programmfehler wird deutlich reduziert. Die Top-down-Methode ist aus diesen Gründen der Bottom-up-Methode vorzuziehen. Viele Programmiersprachen wie zum Beispiel C, Pascal, C++ sowie Elan bieten spezielle Merkmale, welche die Top-down-Methode unterstützen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.