bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Token Passing

Unter der EDV Bezeichnung Token Passing versteht man ein Kommunikationsverfahren, das bei Token-Ring-Netzwerken angewendet wird. Dabei wird ein Bitmuster, das sogenannte Token von einer Arbeitsstation bzw. Client an die nächste weitergegeben. Eine Arbeitsstation bzw. ein Client, die Masterstation bzw. Masterclient initiiert eine spezielle Nachricht, das Frei-Token, das im Ring von Station zu Station bzw. von Client zu Client weitergegeben wird. Dabei erhält nur die Arbeitsstation die gerade über das Frei-Token verfügt die Erlaubnis zu senden. Alle anderen Arbeitsstationen bzw. Clients dürfen nicht senden, so dass Kollisionen vermieden werden. Sobald die nächste Station das Frei-Token im Ring erhält sendet sie ein Antwortbit an den Sender zurück. Der ursprüngliche Sender initiiert ein weiteres neues Frei-Token.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.