bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Timeout

[der oder das; wörtlich: Aus-Zeit; deutsch: Fehlerwartezeit]

Bei dem EDV Begriff Timeout, zu deutsch Fehlerwartezeit, handelt es sich um eine Zeitspanne, in der beim Zugriff auf ein Peripheriegerät, ein anderes Computersystem oder auf ein Bereitschaftssignal gewartet wird. Erst wenn diese Zeitspanne ohne Empfang eines Signals verstrichen ist, wird ein Fehler und somit ein Timeout gemeldet. Bei POP3 Konten (Postfach von E-Mails) handelt es sich um eine Zeitspanne, nach der infolge einer Inaktivität des Anwenders die Verbindung automatisch beendet wird. Beim Internetzugang dient der Timeout um unnötige Telefonkosten zu vermeiden, die bei einer inaktiven Verbindung entstehen würden. Der Timeout beträgt in der Regel 5 Minuten.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.