bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Tesselation

Bei dem EDV Begriff Tesselation handelt es sich um den ersten von 3 Schritten bei der Berechnung von 3dimensionalen Darstellungen mit Hilfe einer Geometrie-Engine. Mit Hilfe von Punktkoordinaten (2D) bzw. Raumkoordinaten (3D) werden die einzelnen Polygone, Farb und Alpha-Werte berechnet. Im einzelnen unterscheidet man 2 Arten, zum einen die reguläre Tesselation und zum anderen die irreguläre Tesselation. Bei der regulären Tesselation besitzen die einzelnen Polygone aus denen die 3D-Darstellung besteht, gleichgroße sowie gleichförmige Elemente. Bei der irregulären Tesselation bestehen die Polygone aus Elementen mit unterschiedlicher Form sowie unterschiedlicher Größe. Nachdem die Geometrie-Engine die Tesselation abgeschlossen hat, folgt die geometrische Transformation und zum Schluß das sogenannte Rendering durch eine Rendering-Engine. Die Anzahl der berechneten Polygone ist entscheidend für die Qualität der 3D-Darstellung.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.