bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: SPAM

[auch: Spamming, SPAM-Mails; Abkürzung für Send Phenomenal Amounts of Mail]

Bei dieser EDV Abkürzung handelt es sich um eine Bezeichnung für das Massenversenden von E-Mails (SPAM-Mails), sowie das zubomben von Suchmaschinen-Ergebnisseiten durch eine penetrante Wiederholung relevanter Keywords bzw. Schlüsselwörter (Suchmaschinen-Spamming). Unter der Bezeichnung SPAM-Mails versteht man das unaufgeforderte und unerwünschte verschicken von Werbe-E-Mails bzw. Junk-Mails an eine sehr große Anzahl von Empfängern. Durch solche SPAM-Mails wird zum einen das E-Mail-Postfach zugemüllt und zum anderen benötigt das Identifizieren und Löschen einen gewissen Zeitaufwand. Viele Unternehmen und Firmen nutzen sogenannte Cyber-Bomber als Werbemöglichkeit um Massen an Mails zu versenden. Web-Collector werden verwendet um neue E-Mail-Adressen aus Webseiten auszulesen. Einen geringen Schutz vor solchen Emails bieten sogenannte SPAM-Filter, Inspector, Assassin, Blocker und Killer, jedoch bietet diese Software keine vollkommene Lösung, Schutz oder Kontrolle vor SPAM.

Eine Anti-Spam-Organisation bzw. ein Service gegen solche unerwünschten Emails bietet die EuroCAUCE für Europa, jedoch bleibt auch bei dieser Institution das primäre Problem bestehen, da die Absender meist im Ausland sitzen und somit schwer zu identifizieren sowie zu belangen sind. Moderne SPAM-Mails beinhalten Viren, Würmer, Trojaner und nutzen Sicherheitslücken in E-Mail-Programmen wie zum Beispiel Outlook-Express, solche Emails richten jedes Jahr einen Millionenschaden an.

Eine weitere Variante des SPAM ist das sogenannte Suchmaschinen-Spamming bei dem der Spammer Webseiten so präpariert das ein bestimmtes für ihn relevantes Schlüsselwort (englisch: Keyword) sehr häufig wiederholt wird und somit der Suchmaschine vortäuscht das es eine zum Schlüsselwort sehr relevante Webseite sei. Weitere Spamming-Techniken sind der sogenannte Blindtext, Weiterleitungsseiten bzw. Brückenseiten und Kommentar-Text. Suchmaschinenbetreiber wie zum Beispiel Google, Yahoo und MSN haben klare Richtlinien gegen Spammer formuliert und sogenannte SPAM-Seiten werden entweder durch einen Filter ignoriert, abgestraft oder aus dem Index entfernt. Es besteht auch die Möglichkeit einen SPAM Report an die betreffenden Suchmaschinen zu schicken um aktiv für einen sauberen Suchmaschinenindex zu sorgen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.