bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Scanner

[wörtlich: Abtasteinrichtung; ähnlich: Digitizer]

Unter der EDV Bezeichnung Scanner versteht man ein Gerät, das eine gedruckte Vorlage optisch abtastet und in eine Form umwandelt, die der Computer weiterverarbeiten kann. In der Regel benutzt man Scanner um Grafiken und Texte die nur in gedruckter Form vorliegen, in den Computer einzulesen, um sie dort weiterzuverarbeiten. Die Vorlage wird beim Scan-Vorgang mit Hilfe von Photozellen abgetastet. Je nach Helligkeit des abgetasteten Bereichs verändert sich der Widerstand der Photozelle. Diese Widerstandsveränderung werden in digitale Informationen umgewandelt. Aus den digitalen Informationen entsteht eine Bitmap- bzw. Pixel-Grafik die mit gängigen Grafikprogrammen weiterverarbeitet werden kann. Um den eingescannnten Text weiterzuverarbeiten benötigt man ein OCR-Programm. Man unterscheidet 5 Arten von Scannern. Flachbett-, Einzugs-, Handy- bzw. Hand-, Trommel-, und Dia-Scanner. Zu dem bezeichnet man die Einlesegeräte in Supermärkten, die den sogenannten EAN-Code einlesen als Scanner. Anti-Viren-Software bezeichnet man auch als Scanner bzw. als Virenscanner.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.