bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: RSI

[Abkürzung für Repetitive Strain Injury; wörtlich: Verletzung durch wiederholte Überanstregung]

Bei der EDV Abkürzung RSI handelt es sich um eine Erkrankung an Armen und Händen, die durch die jahrelange Eingabe von Daten über die Computertastatur verursacht wird. Der RSI unterliegen Verschleißerscheinungen, die durch millionenfache Bewegung der Gelenk, aber auch durch steife Körperhaltung und da unnatürliche Nach-Außen-Drehen der Handgelenke hervorgerufen werden. RSI tritt zunächst sporadisch auf. Typische Symptome sind Schwellungen und Taubheitsgefühle. Im späteren Verlauf stellen sich dauerhafte Lähmungen, Schleimbeutelentzündungen und Sehnenscheidenentzündungen ein. RSI kann bis zur Arbeitsunfähigkeit führen. Durch den Einsatz einer Maltron-Tastatur kann die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung an RSI reduziert werden.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.