bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Record-Locking

[das; wörtlich: Sperren von Datensätzen im Netzwerk; ähnlich: File-Locking]

Als Record-Locking bezeichnet man das Verfahren, bei dem im Netzwerk der Zugriff auf Datenbanken so geregelt ist, dass der Datensatz der gerade von einem Anwender oder User bearbeitet wird, für alle anderen Anwender gesperrt ist. Mit diesem Verfahren ist gewährleistet, dass nicht gleichzeitig mehrere User Änderungen am selben Datensatz vornehmen. Mehrere Anwender können jedoch gleichzeitig an der Datenbank arbeiten, eben nur nicht am gleichen Datensatz.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.