bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Real-Variable

[deutsch: Fließkomma bzw. Gleitkommavariable; auch Floating-point-Variable]

Bei dem EDV Begriff Real-Variable handelt es sich um eine bestimmte Form einer Variable, bei der Nachkommastellen erlaubt sind. Man unterscheidet zwei Arten von Real-Variablen, einmal die Short- und zum anderen die Long-Real. Die Short- oder einfach genauen Real-Variable besitzt einen relativ kleinen Wertebereich und eine geringe Nachkommastellen Anzahl. Die Long- oder doppelt genaue Real-Variable besitzt einen größeren Wertebereich und eine höhere Anzahl an Nachkommastellen. Die Größe des Wertebereichs hängt von der verwendeten Programmiersprache und vom eingesetzten Computer ab. In der Regel werden 4 Byte bei Short- und 8 Byte bei Long-Real-Variablen reserviert, was bei Short 7 Nachkommazahlen und bei Long 15 Nachkommazahlen bedeutet.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.