bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Programmiersprache

Bei dem EDV Begriff Programmiersprache handelt es sich um eine künstliche Sprache, die der Kommunikation mit dem Computer dient. Gegenüber der natürlichen Sprache ist die Syntax einer Programmiersprache wesentlich restriktiver gehalten und erlaubt im allgemeinen keine Abweichungen. Die meisten Programmiersprachen erlauben die Definition von neuen Befehlswörter auch Schlüsselwörter genannt, dadurch lässt sich der Wortschatz der Programmiersprache nach belieben erweitern. Es existieren weitaus mehr als 2000 Programmiersprachen und daraus sind abermals viele einzelne Dialekte entstanden. Man unterteilt die Programmiersprachen grob in zwei Gruppen, die Maschinensprache und die höhere Programmiersprache. Die höheren Programmiersprachen lassen sich wiederum nach ihrem Anwendungsgebiet einteilen. Dazu gehören Mathematische, Kaufmännische, Lehrsprachen, Supersprachen, Assemblernahensprachen, Makrosprachen, Datenbanksprachen, Simulationen, Mehrzweck-Programmiersprachen und Sprachen der künstlichen Intelligenz.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.