bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Primärmultiplex-Anschluss

[Abkürzung: PMxAS; auch: ISDN-Primärmultiplexanschluss; ähnlich: Basis, Mehrgeräte, Anlagen, Standard & Komfortanschluss, XXL]

Bei dem EDV Begriff Primärmultiplex-Anschluss handelt es sich um eine spezielle ISDN-Anschlussart. Beim ISDN-Primärmultiplex-Anschluss besitzt der Anwender den typischen Funktionsumfang und Leistungsmerkmale des ISDN Anschluss. Diese ISDN-Anschlussart ist speziell für mittelständische Unternehmen, sowie für Firmen mit hohem Kommunikationsbedarf zugeschnitten. Zu den Leistungsmerkmalen gehören 30 B-Kanäle (64KBit), sowie ein D-Kanäle (64 KBit). Die 30 B-Nutzkanäle und der eine D-Steuerkanal befinden sich an der sogenannten S2M-Schnittestelle. Jedes einzelne Endgerät an der S2M-Schnittstelle hat seine eigene Rufnummer die als MSN (Abkürzung für Multiple Subscriber Number; wörtlich: Mehrfachrufnummer) bezeichnet wird.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.