bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: PIF-Datei

[Abkürzung für Program Information File; deutsch: Programminformationsdatei]

Bei dem EDV Begriff PIF-Datei handelt es sich um eine Datei, welche die Zusammenarbeit zwischen einem nicht explizit für Windows geschriebenen Anwendungsprogramm und Windows regelt. Pif-Dateien enthalten in der Regel die wesentlichen Einstellungen, wie zum Beispiel Namen, Zugriffspfad und den Arbeitsspeicherbedarf der jeweiligen Anwendungsprogramme. Zum Manipulieren und Modifizieren einer PIF-Datei dient das sogenannte Hilfsprogramm PIF-Editor, das sich im Lieferumfang des Betriebssystems Windows befindet.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.