bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Passive Kühler

[englisch: passive cooler]

Unter dem EDV Begriff passive Kühler versteht man ein Bauteil das verwendet wird um die Temperatur von Computer Komponenten zu senken. Passive Kühler verwendet man in erster Linie zum Kühlen des Prozessor, Grafikkarte sowie der Festplatte. Zu den passiven Kühlern gehören Kühlsysteme die aus Metall bestehen. Häufig verwendet man hierfür Metalle wie Aluminium oder Kupfer, da diese sehr gute Wärmeleiter sind. Passive Kühler besitzen meistens eine glatte Auflagefläche und einen Kühlkörper der aus sogenannten Kühlrippen besteht.

Passive Kühler werden größtenteils auf Prozessoren verwendet, hierfür wird zuvor Wärmeleitpaste, Silberleitpaste oder Silicone Paste die mit Metallen angereichert ist auf dem Prozessor aufgetragen, um einen besseren Wärmeaustausch zu gewährleisten. Da die Prozessoren aber immer Leistungsstärker werden und somit auch mehr Hitze produzieren reicht ein passiver Kühler nicht mehr aus und muss mit einem Ventilator (aktiver Kühler) kombiniert werden.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.