bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Outsourcing

[wörtlich: außerhalb der Firma befindlicher Datenfluß]

Bei dem EDV Begriff Outsourcing handelt es sich um eine Organisationsform, bei der eine Firma ihre komplette elektronische Datenverarbeitung kurz EDV, oder einen Teilbereich davon von einer Fremdfirma, meist von einem sogenannten Rechenzentrum, abwickeln lässt. Das Outsourcing ist eine interessante Alternative für eine Firma, wenn das anschaffen größerer Rechenanlagen, aus Kostengründen nicht in Frage kommt. Solche Umstrukturierungsmaßnahmen und Verlagerungsmaßnahmen bezeichnet man als Rightsizing und Upsizing. Beim Outsourcing werden in der Regel kleinere EDV-Bereiche wie Hotlines ausgelagert, insbesondere dann, wenn die Firma nicht über entsprechende Spezialisten verfügt.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.