bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Nullmodem

Bei dem EDV Begriff Nullmodem handelt es sich um eine Verbindung zwischen zwei Computer über die serielle Schnittstelle. Diese Verbindung wird in der Regel mit Hilfe eines sogenannten Nullmodem-Kabels realisiert. Wie der Name Nullmodem andeutet handelt es sich bei dieser Verbindungsart nicht um ein wirkliches Modem, da keine Modulation noch Demodulation stattfindet. Die Daten werden unverändert in ihrer digitalen Form übertragen. Voraussetzung für den störungsfreien Einsatz einer Nullmodem-Verbindung ist das die zu verbindenden Computer nicht allzu weit voneinander entfernt sind, in der Regel nur einige Meter. Das entscheidende bei einem Nullmodem-Kabel ist das die Sendeleitung und die Empfangsleitung gekreuzt sind. Zum Betrieb eines Nullmodems ist ein Kommunikationsprogramm notwendig.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.