bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Makrosprache

Bei dem EDV Begriff Makrosprache handelt es sich um eine einfache Form einer Programmiersprache, wie sie in vielen Anwendungsprogrammen zu finden ist. Diese Makrosprache dient im wesentlichen dazu, häufig wiederkehrende Aktionen in Form von Makros zu automatisieren. Je nach Umfang der verwendeten Makrosprache lassen sich sogar kleinere Anwendungsprogramme entwickeln. Im allgemeinen sind Makrosprachen fast immer der Interpreter-Sprache zuzuordnen, das bedeutet, dass zum Start der entwickelten Programme das Anwendungsprogramm selbst benötigt wird. Die wohl bekannteste Makrosprache ist Visual Basic for Application kurz VBA.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.