bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Low-Level-Format

[auch: vorformatieren, initialisieren]

Unter dem EDV Begriff Low-Level-Format versteht man in der Regel das einteilen der magnetischen Oberfläche einer Festplatte oder einer Diskette in Spuren und Sektoren. Bei dem Datenträger Diskette ist das Vorformatieren mit dem Formatieren identisch. Bei der Festplatte sind Vorformatieren und Formatieren zwei unterschiedliche Vorgänge. Das Initialisieren bzw. der sogenannte Low-Level-Format wird in der Regel vom Hersteller durchgeführt. Bei diesem Vorgang erfolgt die eingentliche Einteilung von Spuren und Sektoren und damit die Festlegung des Interleave-Faktors. Das Vorformatieren dient im wesentlichen dazu die Plattenstruktur für das zu verwendende Betriebssystem vorzubereiten. Beim Formatieren wird im Gegensatz dazu das Stammverzeichnis angelegt und die Sektoren zu Cluster zusammengefügt.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.