bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: ITU

[die; Abkürzung für International Telecommunication Union; wörtlich: internationale Telekommunikations-Vereinigung]

Bei der EDV Abkürzung ITU handelt es sich um eine im Jahr 1865 von 20 Staaten in Paris gegründete, weltweite Organisation der weit über 200 Mitgliedergruppen angehören. Der heutige Sitz der ITU ist in Genf. Diese Organisation fördert die Zusammenarbeit im Fernmeldewesen und verabschiedet Empfehlungen für technische Spezifikation. Bevor die ITU zu einer Organisation wurde, war diese in 4 Komitees unterteilt. BDT [Bureau of Telecommunication Development; wörtlich: Büro für Entwicklungen in der Telekommunikation]
CCIR [Comite Consultatif International Radio; wörtlich: internationales Komitee für Funk]
CCITT [Comite Consultatif International Telegraphic e Telefonique; wörtlich: internationales Komitee für Telefonwesen und Telegrafie]
IFRB [International Frequency Registration Board; wörtlich: internationale Kammer für Frequenz-Registrierungen]
Technische Empfehlungen der ITU werden häufig zu internationalen anerkannten Normen. International anerkannte Standards der ITU sind die in der V-Reihe geregelten Definitionen und die in der X-Reihe festgelegten Normen für Netzwerke, die sogenannten X-Standards.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.