bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Intel

Bei dem EDV Begriff Intel handelt es sich um einen der führenden Hersteller von Halbleitern, insbesondere von Prozessoren. Intel wurde im Jahr 1968 in Silicon Valley durch die Halbleiterspezialisten Robert Noyce und Gordon Moore, sowie dem Chemiker Andrew Grove gegründet. Robert Noyce und Gordon Moore arbeiteten bei der Firma Faichild. Eine der ersten Entwicklungen von Intel war der RAM-Chip 1103 mit einer Speicherkapazität von 1024 Bit, der etwa 3000 Transistoren enthielt. Dieser Chip war für die Computerherstellung interessant, da er die bis dahin verwendeten Magnetkernspeicher ablöste und Speicherchips deutlich preiswerter machte.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.