bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Hintergrundprozeß

Als Hintergrundprozeß bezeichnet man in der EDV ein Programm, in einem System, das Task-Switching bzw. Multitasking unterstützt, mit dem gerade nicht gearbeitet wird. Bei einem Multitasking-System kann der Hintergrundprozeß ohne Benutzereingabe weiterlaufen, während der Anwender im Vordergrundprozeß arbeitet. Der Download von Dateien aus dem Internet ist ein typisches Beispiel für einen Hintergrundprozeß.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.