bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Handshake

[das; deutsch: Flußsteuerung bzw. Quittungsbetrieb]

Bei dem EDV Begriff Handshake handelt es sich um ein Übertragungsverfahren, das bei einer Datenübertragung regelt, dass Einrichtungen die an der Übertragung beteiligt sind, nicht mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten arbeiten. Das Handshake-Verfahren sorgt dafür das an das langsamere Kommunikationsgerät nicht mehr Daten gesendet werden, als dieses verarbeiten kann. Das langsamere Peripheriegerät zeigt dem schnelleren Peripheriegerät dabei an, ob es neue Daten aufnehmen kann oder noch mit der Verarbeitung bereits empfangener Daten beschäftigt ist. Man unterscheidet 2 Arten des Handshakes, zum einen eine rein softwaremäßige über XON und XOFF, oder eine Hardwareeinrichtung wie sie in vielen Modems zu finden ist über CTS und RTS.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.