bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Halbleiter

[Semiconductor]

Als Halbleiter werden Materialien bezeichnet, deren elektrischer Widerstand zwischen den von Metallen und den von Nichtmetallen liegt. Silizium und Selen sind typische Halbleiter. Werden in das Kristallgitter eines Halbleiter Fremdatome eingebaut, dabei reicht ein Atom auf 1 000 000 Atome, so wird der Halbleiter bei anlegen einer Spannung leitend. Das Einbauen von Fremdatomen bezeichnet man als Dotierung. Bei der Dotierung unterscheidet man 2 Formen, die eine bei überschüßiger possitiver Ladung nennt man p-Dotierung, hingegen bei überschüßiger negativer Ladung nennt man n-Dotierung. Häufig werden in einem Halbleiter-Bauteil n-dotierte und p-dotierte Bereiche direkt nebeneinander gesetzt, sodaß eine Elektronenwanderung zwischen diesen Bereichen möglich ist. Das einfachste Halbleiter-Bauteil ist eine Diode, die aus einem n-dotierten Bereich und einen p-dotierten Bereich besteht. Transistoren hingegen besitzen 3 unterschiedlich dotierte Schichten, zum Beispiel aus 2 n-dotierte Schichten und einer p-dotierten Schicht. Integrierte Schaltungen besitzen 8 oder mehr. Computer- Chips bestehen aus einer Vielzahl von Transistoren.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.