bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Geräte-Manager

[auch: Gerätemanager; englisch: device manager]

Bei dem EDV Begriff Geräte-Manager handelt es sich um ein Programmmodul, sowie Software-Komponente der Betriebssysteme Windows 95, 98, Me, XP, 2000 und NT. Der Geräte-Manager zeigt die Einsatzbereitschaft der angeschlossenen Hardware-Komponenten und Konflikte an, falls welche vorhanden sind. Über den Geräte-Manager lassen sich Treiber aktualisieren, deinstallieren und installieren. Über die Haupteigenschaften Andere Geräte, Anschlüsse (COM, LPT1), Audiocontroller, Videocontroller, Gamecontroller, Computer, Diskettencontroller, Diskettenlaufwerke, DVD, CD-ROM-Laufwerke, Grafikkarte, IDE ATA, ATAPI-Controller, Laufwerke, Mäuse und andere Zeigegeräte, Monitore, Netzwerkadapter, Prozessoren, SCSI- und RAID-Controller, Systemgeräte. Tastaturen und USB-Controller lässt sich jede einzelne Hardware-Komponente einzeln verwalten. Neben Treiber lassen sich auch DMA und IRQ einzelnen Komponenten zuweisen. Der Geräte-Manager findet sich unter Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> System -> Hardware -> Geräte-Manager.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.