bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Garbage Collection

[die; wörtlich:>elektonische Müllabfuhr<]

Als Garbage Collection wird der Vorgang bezeichnet, bei dem der Arbeitsspeicher während des Programmablaufs neu organisiert wird. Die Garbage Collection wird immer dann ausgeführt wenn im Speicher keine zusammenhängende Bereiche mehr vorhanden sind, die groß genug sind, die abzulegenden Daten komplett auszunehmen. Dies bezeichnet man auch als Fragmentierung. Bei der Garbage Collection wird der Speicher umorganisiert sowie der "Müll", d.h. inzwischen nicht mehr benötigte Daten, gelöscht. Inwieweit eine Garbage Collection notwendig ist und wie lange sie dauert hängt wesentlich von der verwendeten Programmiersprache ab. Diese Garbage Collection war früher bei den Interpreter-Sprachen ein großes Problem. Es konnte nämlich passieren, daß mitten im Programmablauf eine Garbage Collection notwendig wurde, die zu einer minutenlangen Zwangspause führte. Bei den heutigen Programmiersprachen stellt die Garbage Collection in der Regel kein Problem mehr dar, da sie - sofern sie überhaupt erforderlich ist- mit hoher Geschwindigkeit durchgeführt wird.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.