bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: FSB

[Abkürzung für Frontside-Bus; wörtlich: Vorderseitenbus: Gegenstück: Backside-Bus]

Bei der EDV Abkürzung FSB auch Frontside-Bus handelt es sich um ein Bussystem bzw. eine Kommunikationsverbindung, welche die einzelnen Komponenten die sich auf dem Mainboard bzw. Motherboard befinden mit dem Prozessor verbindet. Zu diesen Komponenten gehören der Arbeitsspeicher, L2-Cache, PC-Chip-Satz, Grafik-Chip-Satz, Steckplatze bzw. Slots, AGP-Grafikkarte, Northbridge, Southbridge und Controller. Die derzeitigen möglichen Taktfrequenzen des Frontside-Bus (FSB) variieren je nach Prozessortyp von 66 MHz über 133 MHz bzw. 200 MHz bis hin zu 266 MHz und besitzen großen Einfluß auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit einzelner Aufgaben und damit auf die Gesamtperformance des Rechner-Systems. Der Frontside-Bus (FSB) ist mit der externen Taktfrequenz des Prozessors identisch und wird durch einen Multiplier (deutsch: Vervielfacher) auf dem Mainboard, Motherboard oder automatisch über das BIOS ermittelt bzw. eingestellt.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.