bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: FRAM

[auch: F-RAM; Abkürzung für Ferroelectric Random Access Memory]

Bei der EDV Abkürzung FRAM bzw. F-RAM handelt es sich um einen RAM-Baustein mit wahlfreiem Zugriff (Direktzugriffsspeicher), bei dem die Informationseinheiten auf einer ferromagnetischen Schicht gespeichert sind. Bei diesem RAM-Baustein handelt es sich um einen nichtflüchtigen Speicher. Der Datenträger besteht aus Titanverbindungen dessen Moleküle als polarisierte elektrische Dipol-Moleküle vorliegen die je nach Polarisations-Richtung die logische NULL oder EINS repräsentieren. Semipermanente FRAM-Bausteine werden vor allem auf Karten und Magnetstreifen eingesetzt. Der Nachteil ist jedoch das diese durch Entmagnetisierungseffekte in ihrer Nutzungsdauer begrenzt sind.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.