bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Flußwechsel

Als Flußwechsel bezeichnet man in der EDV die Änderung der Richtung eines magnetischen Felds, wie zum Beispiel innerhalb der Spur einer Festplatte. Der Flußwechsel erzeugt bei Drehung der Platte durch Induktion ein elektrisches Feld im Schreib-Lese-Kopf. In Abhängigkeit des Aufzeichnungsverfahren findet unterschiedlich oft ein Flußwechsel statt, beim MFM-Verfahren kommt es alle 1 bis 3 Bit zu einem Wechsel, beim RLL-Verfahren alle 2 bis 7 Bit.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.