bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Fließkomma-Variable

[auch: Real-, Float-, Floatingpoint-, Double-Variable, Gleitkommavariable]

Bei dem EDV Begriff Fließkomma-Variable handelt es sich um eine Form einer Variable, bei der Nachkommastellen erlaubt sind. Man unterscheidet 2 Arten von Fliesskomma-Variablen zum einen die Short und zum anderen die Long. Während der Wertebereich der Short (deutsch: kurz) Fliesskomma-Variablen wie der Name schon sagt mit einfacher Genauigkeit arbeiten, arbeiten die Long Fliesskomma-Variablen mit doppelter Genauigkeit, also mit der doppelten Anzahl an Nachkommastellen bzw. Vorkommastellen. Der Wertebereich der einzelnen Varianten ist von Programmiersprache zu Programmiersprache, sowie von Computer zu Computer unterschiedlich. Im allgemeinen besitzen Fliesskomma-Variablen eine Wertigkeit von 4 - 8 Byte, wodurch 7 bis 15 Ziffern darstellbar sind.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.