bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Einfügemodus

[Gegenstück: Überschreibemodus]

Bei dem EDV Begriff Einfügemodus handelt es sich um eine Betriebsart in einem Anwendungsprogramm. An der Stelle wo die Einfügemarke gesetzt wird, werden neue Zeichen nicht überschrieben sondern nach rechts mitverschoben. Durch die auf der Tastatur befindliche Taste Einfügen oder Einfg gelangt man in den Einfügemodus.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.