bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: EEPROM

[Abkürzung für Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory; wörtlich: elektrischer lösch-und programmierbarer Nur-Lese-Speicher; ähnlich: EPROM,PROM]

Als EEPROM bezeichnet man in der EDV einen Speicherchip, dessen Inhalt nur gelesen werden kann. Es ist jedoch möglich den Inhalt wie beim EPROM-Chip zu löschen um neue Inhalte abzuspeichern. Beim EPROM-Chip funktionierte das Löschen mittels UV Licht, der EEPROM-Chip dagegen wird durch das Anlegen von Spannung gelöscht die höher als die normale Betriebsspannung liegt. Das speichern neuer Inhalte wird dann per Software geregelt, das Neubeschreiben eines EEPROM, EPROM oder PROM bezeichnet man als flashen. EPROM und EEPROM gehören zur Kategorie der Flash Memory.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.