bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: EDO

[Abkürzung für Enhanced Data Output; wörtlich: erweiterte Datenausgabe; ähnlich: BEDO-RAM]

Bei der EDV Abkürzung EDO handelt es sich um ein Lesezugriff-Verfahren von dynamischen DRAM-Speicherbausteinen. Mit dem EDO-Lesezugriffs-Verfahren werden die Lesezugriffe auf RAM-Bausteine beschleunigt, indem der folgende Lesezyklus bereits aufgenommen wird, während vom Speicherbaustein gelesen wird. Dieses Verfahren wird durch den sogenannten EDO-Chip kontrolliert und gesteuert, sowie von den SRAM-Register unterstützt. Speicherbausteine bei denen Lesezugriffe und Schreibzugriffe gleichermaßen beschleunigt werden, bezeichnet man als BEDO-RAM bzw. Burst EDO-DRAM. Wie alle DRAM-Speicherbausteine benötigen auch EDO-DRAM-Bausteine einen Refreshzyklus um die Spannung der in den Kondesatoren gespeicherten Informationen zu erhalten.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.