bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: EDO-RAM

[auch: Abkürzung für Enhanced Data Output Random Access Memory; ähnlich: DDR, SDRAM, RDRAM]

Bei dem EDV Begriff EDO-RAM handelt es sich um ein dynamischen Speicherbaustein, der als Lesezugriffs-Verfahren das sogenannte EDO Verfahren einsetzt. Über dieses Lesezugriffsverfahren werden die Lesezugriffe auf dem Speicherbaustein beschleunigt. Da während des Lesezugriffs der nächste Lesezyklus begonnen wird, erzielt man eine Optimierung und Beschleunigung der Speicherzugriffe. Die Zugriffszeit von EDO-Speicherchips unterscheidet sich im wesentlichen durch die Taktung, so dass die Zugriffzeiten von EDO-DRAM-Speicherbausteinen zwischen 70 ns (Nanosekunden) und 100 ns liegen. Der EDO-RAM wurden vollkommen durch weitaus schnellere Speicherbausteine bzw. Speicherchips wie zum Beispiel durch DDR, DDR2, SDRAM, DDR-SDRAM und RDRAM abgelöst.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.