bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: DOS-Umgebungsvariable

[auch: DOS-Systemvariable]

Bei dem EDV Begriff DOS-Umgebungsvariable handelt es sich um eine Variable, welche die Arbeitsumgebung bestimmt und vom Betriebssystem DOS und von Anwendungsprogrammen die unter DOS oder Windows laufen genutzt werden können. Die Dos-Umgebungsvariablen oder Systemvariablen werden im Arbeitsspeicher eingerichtet und in der Regel beim Systemstart über die AUTOEXEC.BAT definiert. Zu den wichtigsten DOS-Umgebungsvariablen gehören PATH und TMP. PATH bestimmt den Suchpfad, das Verzeichnis in dem sich wichtige ausführbare Dateien befinden. Die Variable TMP bestimmt das Verzeichnis, in dem temporäre Dateien abgelegt werden sollen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.