bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Diagramm

[englisch: chart, diagram]

Bei dem EDV Begriff Diagramm handelt es sich um eine grafische Darstellung von numerischen Werten mit eindeutiger Abhängigkeit zweier oder mehrerer Wertereihen. Ein 2dimensionales Diagramm besteht im allgemeinen aus einer meist waagerecht verlaufenden X-Achse und einer meist senkrecht verlaufenden Y-Achse, die sich in der Regel im Ursprung schneiden. Dabei ist jedem Wert auf der X-Achse ein eindeutiger Wert auf der Y-Achse zugeordnet. 3dimensionale Diagramme besitzen zu der X und Y-Achse, eine Z-Achse für die Tiefe die jedoch im allgemeinen keinen numerischen Wert repräsentiert, sondern nur der optischen Hervorhebung verschiedener Wertereihen dient.

Man unterscheidet wissenschaftliche Diagramme, bei denen Messreihen oder mathematische Funktionen dargestellt werden von statistischen Diagrammen oder Geschäftsgrafiken, bei denen zum Beispiel Umsatzzahlen, Verkaufszahlen, Aktienkurse oder Meinungsumfragen dargestellt werden. Typische Diagramm-Arten die von gängigen Tabellenkalkulationsprogrammen unterstützt werden sind: Säulendiagramme, Balkendiagramme, Kurvendiagramme, Tortendiagramme, Liniendiagramme, Punktdiagramme, Flächendiagramme, Ringdiagramme, Netzdiagramme, Oberflächendiagramme, Blasendiagramme, Kursdiagramme, Zylinderdiagramme, Verbunddiagramme, Kegeldiagramme und Pyramidendiagramme. Dabei sind gängige Tabellenkalkulationsprogramme in der Lage diese Diagrammtypen 2dimensional (2D), sowie 3dimensional (3D) darzustellen. Das Tabellenkalkulationsprogramme erstellt bzw. generiert aus den Wertereihen eines Spreadsheets (Arbeitsblatt) sowie der benutzerdefinierten Auswahl eines Diagrammtyps und einigen weiteren Detailanpassungen ein optisch ansprechendes, sowie informatives Diagramm in 2dimensionaler oder 3dimensionaler Ausführung.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.