bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Dhrystone

[Kunstwort aus whetstone und dry; ähnlich: Whetstone, Landmark, Core-Test]

Bei dem EDV Begriff Dhrystone handelt es sich um ein 1984 ursprünglich in der Programmiersprache Ada entwickelter Benchmark-Test zur Ermittlung der Leistungsfähigkeit von Prozessoren und Arbeitsspeicher. Dhrystone wurde 1989 in die Programmiersprachen C und Pascal portiert und dadurch im größeren Umfang bekannt. Der Dhrysrone-Test verwendet wie viele andere Benchmark-Tests verschiedene Operationen zur Ermittlung der CPU und Speicher-Leistung, unter anderen Integer und String-Operationen. Fließkommaberechnungen werden beim Dhrystone-Benchmarktest nicht eingesetzt. Die Anzahl der Durchläufe pro Zeiteinheit werden in der Einheit Dhrystone angegeben, wobei 1 Dhrystone einen Programmdurchlauf pro Sekunde darstellt. Dieser Benchmarktest ist heutzutage nicht mehr repräsentativ da die Größe des Arbeitsspeicher und die Komplexität der Anwendungsprogramme enorm zugenommen haben und andere Tests zur Ermittlung der CPU-Leistungsfähigkeit benötigt werden. Um die Performance eines Prozessors bzw. des Arbeitsspeichers objektiv zu beurteilen eignen sich modernere Benchmark-Tests besser.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.