bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Debugger

[auch: Debugging Werkzeug, Tool; wörtlich: Entwanzer]

Bei dem EDV Begriff Debugger handelt es sich um ein fundamentales Werkzeug in Form eines eigenständigen Programms oder Bestandteil eines Compilers, das der Fehlersuche und Fehlerbeseitigung von syntaktischen Bugs, Fehlern im Programm oder Quellcode dient. Der Debugger unterstützt den Entwickler durch Funktionen und Werkzeuge zum debuggen bzw. debugging. Die wichtigsten Werkzeuge sind die Überwachungen (englisch: watches) um Variableninhalte zu überprüfen, Haltepunkte bzw. Programmpausierungen (englisch: breakpoints) um Ausgaben zu überwachen, Tracing-Funktionen (wörtlich: Verfolgung) um eine Schrittweise Abarbeitung und damit bessere Kontrolle des Programmablaufs zu zu ermöglichen, sowie Trace-Back-Funktionen um eine Rückverfolgung bereits abgearbeiteter Kommandos zu gewährleisten. Debugger sind ein unverzichtbares Instrument bzw. Werkzeug in der Programmentwicklung und verkürzen sowie erleichtern wesentlich die Suche und Beseitigung von syntaktischen Bugs bzw. Fehlern.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.