bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Datenverlust

[englisch: data loss]

Bei dem EDV Begriff Datenverlust handelt es sich um einen durch ein beschädigtes Speichermedium, Hardware-Defekt (Festplatten-Crash), Programmfehler oder Bedienungsfehler herbeigeführten Zustand, bei dem Daten, Dateien und Informationseinheiten verlorengegangen oder beschädigt worden sind. Datenverlust lässt sich vermeiden, wenn man Sicherheitsvorkehrungen wie z.B. die Datensicherung betreibt. Zu diesen Sicherheitsvorkehrungen gehören der Einsatz von Backup-Programmen, Antiviren-Software, sowie der vorsichtige und sorgfältige Umgang mit teilweise empfindlichen Datenträgern wie Disketten, Festplatten oder CD-ROMs bzw. DVDs. Das ordnungsgemäße Runterfahren bzw. Abmelden des Betriebssystem schützt auch vor Datenverlust. Bei sehr sensiblen Kundendaten bzw. Firmendaten empfiehlt sich der Einsatz von RAID-Systemen die selbst bei einem Festplatten-Ausfall oder -Crash die sensiblen Daten retten, indem immer eine Plattenspiegelung auf einer weiteren Festplatte angelegt wird. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (Notstromversorgung) kann Datenverlust ebenfalls vorbeugen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.