bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Datenübertragung

[englisch: data transfer, transmission; auch: Datentransfer, Datenkommunikation]

Bei dem EDV Begriff Datenübertragung handelt es sich um den Datentransfer bzw. Transport von Daten innerhalb eines Computers, oder zwischen zwei Computern unter Zuhilfenahme geeigneter Übertragungsmedien. Bei der Datenübertragung zwischen DV bzw. EDV-Einrichtungen spielt das verwendete Übertragungsmedium (Optische Verbindungen (Glasfaserkabel, Lichtwellenleiter), Funkverbindung bzw. Funkübertragung (englisch: wireless), Leitungsgebunden (serielle, parallele Schnittstelle, Netzwerk, Data Link) keine Rolle. Jedoch besitzen die Übertragungsmedien einen großen Einfluss auf die sogenannte Datenübertragungsrate bzw. Datenübertragungsgeschwindigkeit. Es werden 2 Arten von Datenübertragungen unterschieden zum einen die Offline-Datenübertragung und zum anderen die Online-Datenübertragung. Typische Beispiele für die Offline-Datenübertragung sind das Laden von Daten in den Arbeitsspeicher, das kopieren von Disketten auf die Festplatte oder der Zugriff auf einen Datenbestand im lokalen Netzwerk. Typische Beispiele für die Online-Datenübertragung ist die Datenfernübertragung (Abkürzung: DFÜ) und der Download sowie Upload via Telefonleitung, Glasfaser (Lichtwellenleiter), Funk oder Satellit. Wesentlich für die korrekte Datenübertragung sind die verwendeten Datenformate, Datenverbindungen und die Übertragungsverfahren.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.