bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Datenfeld

[englisch: data field; auch: Feld]

Bei dem EDV Begriff Datenfeld bzw. Datenfelder handelt es sich um die kleinstmöglichen Dateneinheiten bzw. Elemente eines Datensatzes in einer Datenbank. Ein Datensatz einer Datenbank kann dabei aus mindestens einem Datenfeld oder aus einer endlichen Anzahl von Datenfeldern bestehen. Jedes Datenfeld repräsentiert einen vordefinierten Datentyp, der auch als Datenfeldtyp bezeichnet wird. Die Datenfelder unterteilen einen Datensatz in einer Datenbank und ermöglichen somit die Aufnahme von unterschiedlichen Variablen und Datentypen. Die Bezeichnung eines Datenfeldes bezeichnet man als Datenfeldname und den Inhalt eines Datenfeldes bezeichnet man als Datenfeldinhalt. Eine Sammlung von strukturierten logisch zusammengehörenden Datenfelder bilden den sogenannten Datensatz bzw. das Segment (englisch: record, data set). Es werden viele Datenfeldtypen bzw. Datenfeldarten unterschieden und verwendet, so existieren Datenfelder wie zum Beispiel Namensfelder, Datumsfelder, Bildcontainer, Funktionsfelder und boolesche Datenfeldtypen bzw. logische Felder. Der Datenfeldtyp definiert die Art wie die Informationen im Datenfeld gespeichert und wie Eingaben in das Datenfeld interpretiert werden. Im sogenannten Browse-Modus bzw. Listenmodus eines Datenbank-Verwaltungssystems stellen die einzelnen Datenfelder die Spalten einer Tabelle dar, und die einzelnen Datensätze die Zeilen.

[englisch: data frame]

Bei dem EDV Begriff Datenfeld handelt es sich ebenso um einen zu übertragenden Datenblock, der eine zusammengehörige strukturierte Bitfolge repräsentiert. Diese strukturierte zusammengehörige Bitfolge stellt in den meisten Fällen die Kodierung eines zu verwendenden Zeichensatzes dar und ist an diesen angewandten Code gebunden.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.