bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Datenabgleich

[auch: Daten-Synchronisation; ähnlich: Replikation]

Bei dem EDV Begriff Datenabgleich handelt es sich um die Aktualisierung bzw. Synchronisation eines Datenbestands unter Berücksichtung bereits existierender Datenbestände. Existiert zum Beispiel ein Verzeichnis oder eine Datenbank auf mehreren Computern und werden zum Beispiel neue Dateien oder neue Datensätze angelegt, oder bestehende Dateien bzw. Datensätze verändert, so existiert auf den anderen Computern keine aktuelle Version des Datenbestands bzw. Datenbank. Um den Datenbestand zu aktualisieren und damit einen Datenabgleich durchzuführen, bietet sich an, den gesamten Datenbestand bzw. die gesamte Datenbank auf die jeweiligen Rechner zu kopieren. Da jedoch auch auf den anderen Rechnern an den Datenbeständen, sowie Datenbanken gearbeitet worden sein kann, sowie neue Datensätze bzw. Dateien angelegt worden sein können, gehen durch das kopieren diese neu hinzugefügten Daten verloren. In solchen Fällen müssen die Versionen der Datenbestände verglichen und jeweils auf den neuesten Stand gebracht werden. Dies kann manuell geschehen, was jedoch sehr mühsam und zeitaufwendig ist, oder über eine im Programm integrierte Funktion zum automatischen Datenabgleich (Replikation), wie sie in gängigen Datenbankprogrammen zu finden ist.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.