bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Critical Error Handler

[wörtlich: Hilfsprogramm für kritische Fehler; deutsch: Fehlerbehandlungsroutine]

Bei dem EDV Begriff Critical Error Handler handelt es sich um ein Hilfsprogramm, das zur Erkennung, Auswertung und Behebung von Fehlern bei Software sowie Hardware dient. Zu diesen Fehlern gehören zum Beispiel: Festplatte vollgeschrieben bzw. defekt, oder Hardwarefehler von Disketten- bzw. CD-ROM-Laufwerken. Dieses Hilfsprogramm bietet nach Erkennung des jeweiligen Fehlers Möglichkeiten zur Beseitigung an. Die Bezeichnung Critical Error Handler, Hilfsprogramm für kritische Fehler rührt daher, das in der Regel solche Fehler, wie defekte Sektoren oder Hardwarefehler kritisch sind und in der Regel zum Programmabbruch oder zu massiven Fehlfunktionen führen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.