bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Compiler

[der; wörtlich: Bearbeiter, Verfasser; Gegenstück: Interpreter; Gegenteil: Recompiler]

Als Compiler bezeichnet man ein Programm zum Übersetzen eines in einer höheren Programmiersprache verfassten Quellcodes in die Maschinensprache. Gegenüber dem Interpreter übersetzt ein Compiler den gesamten Quellcode nur einmal, von der ersten bis zur letzten Zeile. Der Code der durch die Kompilierung entsteht wird Objektcode genannt, er muss mit den entsprechenden Bibliotheken verbunden, sowie mit Hilfe eines Linkers gelinkt werden. Modernere Compiler führen den Linkvorgang automatisch aus. Der wesentliche Vorteil eines Compiler ist die hohe Ablaufgeschwindigkeit des generierten Programms. Der Compiler ist zum Betrieb des Programms nicht notwendig, wie es beim Interpreter der Fall ist. Moderne Compiler benötigen nur noch einige Sekunden für die Kompilierung, früher musste man meist mehrer Minuten warten, bis die Kompilierung beendet war.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.