bullhost.de - PC Lexikon

Definition bzw. Erklärung: Client-Server-Architektur

[wörtlich: Klient, Kunde; Gegenstück: Server - Diener]

Als Client-Server-Architektur bezeichnet man ein Mitte der 70er Jahre im Forschungsinstitut Xerox PARC entwickeltes Modell, das in Netzwerken verwendet wird. Dabei fordert eine als Client bezeichnete Arbeitsstation bei einem Server Dienste an. Auf dem Server können Datenbestände gespeichert sein, auf die alle oder nur ausgewählte Clients zugreifen dürfen. Das beste Beispiel für solch eine Architektur ist das Internet, dort werden Webseiten mit ihren Diensten auf verschiedene Server aufgespielt, die Anwender bzw. der einzelne Rechner der auf solche Dienste zugreift, wird als Client bezeichnet. Es ist auch möglich Anwendungsprogramme auf sogenannte File- bzw. Application-Server zu speichern und verschiedenen Clients zur Verfügung zu stellen. Über einen Druck-Server können verschiedene Arbeitsstationen die über keinen Drucker verfügen, Zugriffe auf einen zentralen Drucker tätigen.

Alle Texte, Grafiken sowie das Design sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung von Bullhost Internet Service weiter verwendet werden.